Bayerwald-Spielmannsvereinigung

Freies Fanfarenkorps Straubing e.V.

 

Batke Siegfried

Ziehbrückenweg 24

94351 Feldkirchen

Tel.: 09420 - 801089

Fax:

Mobil: 01573 4007139

E-Mail: siegfried.batke@online.de

Internet: www.freies-fanfarenkorps-straubing.de

 

1964 wurde von Siegfried Batke das Schlesische

Bläserkorps Straubing gegründet. Die Instrumente

stiftete die Schlesische Landsmannschaft. Damit war ein

neuer Musikverein ins Leben gerufen worden.

1968 gestaltete man erstmals den musikalischen Rahmen

bei den Agnes-Bernauer-Festspielen.

1971 schloss man sich dem Agnes-Bernauer-Festspielverein an und hieß von nun an: Schlesisches Bläserkorps – Agnes-Bernauer-Fanfarenzug Straubing.

1974 trennte man sich in aller Freundschaft von der Schlesischen Landsmannschaft und legte den Namen Schlesisches Bläserkorps ab. Als Agnes-Bernauer-Fanfarenzug Straubing wurde der Verein sehr populär.

Man trat der Bayerwald-Spielmannszugs-Vereinigung (BSV) bei. Bei den Musikwettstreiten der BSV erreichte der Verein viele Siege in der Fanfarenklasse.

1980 trat der Fanfarenzug dem Landesverband für Spielmannswesen in Bayern e.V. bei. Bei dessen Bayerischen Meisterschaften errang der Verein den Meistertitel in der Hörnerklasse und den Vizetitel in der Fanfarenklasse. Auch ein 1. Platz in der Juniorenklasse Fanfare gehört zu den Erfolgen.

1984 löste der Agnes-Bernauer-Festspielverein Straubing den Fanfarenzug Straubing auf. Die Spieler des Zuges aber wollten ihr Hobby nicht aufgeben und unterstützten mit viel Eigeninitiative den Vorstand Siegfried Batke bei einer Neugründung. Sie gründeten einen selbständigen Verein und entschieden sich für den Namen: Freies Fanfarenkorps Straubing. Damit bewiesen sie ihrem alten und neuen Vorstand und

Stabführer Siegfried Batke, dass er auf dem richtigen Weg ist Jugendliche für die Musik zu begeistern.

2003 Zwei Mitglieder werden im Bundesnaturtonorchester aufgenommen.

2006 Einstieg in die dm-Initiative Zukunftsmusiker

2008 Drei weitere Mitglieder werden in das Bundesnaturtonorchester aufgenommen.

 

Ziel und Zweck des Vereins

Gewinn der Jugend zur musikalischen und menschlichen Bildung ist der Schwerpunkt des Vereins. Musizieren trägt ganz wesentlich zur Bildung der Persönlichkeit bei. Es erleichtert soziale Bindungen und fördert gemeinschaftsbildende Verhaltensweisen.

Weiterhin hat sich der Verein die Förderung und Pflege der traditionellen und historischen Marschmusik zum Ziel gesetzt.